Sie sind hier: FAQ

Kontaktmöglichkeiten

Telefon: 06181 106164 Mail: info[at]hausnotruf-hanau[dot]de

Diese Fragen erleichtern Ihnen die Entscheidung für den Hausnotruf

  • Leben Sie alleine in Ihrem Haus bzw. Ihrer Wohnung?
  • Können Angehörige Sie im Notfall schnell erreichen?
  • Haben Sie Ansprechpartner, die Ihnen zu Hause schnell helfen können?
  • Möchten Sie Ihren Angehörigen ein paar "freie Tage" gönnen?

Kontakt

DRK-Kreisverband Hanau e.V.
Hausnotruf
Johann-Carl-Koch-Straße 4
63452 Hanau
Telefon 06181 106-164
Telefax 06181 106-100

info[at]hausnotruf-hanau[dot]de

Häufig gestellte Fragen

Was passiert, wenn ich den Notruf-Knopf drücke?

Sie haben rund um die Uhr sofort eine Sprechverbindung mit unserer Hausnotrufzentrale.
Automatisch hat Ihr Ansprechpartner dabei alle für den Notfall wichtigen Daten vor sich auf dem Bildschirm. Neben Ihrer Adresse und den Kontaktdaten der von Ihnen zuvor benannten Bezugspersonen können hier auch Ihre Gesundheitsdaten und z.B. die aktuell benötigten Medikamente gespeichert sein.
So wissen die Helfer bereits auf dem Weg zu Ihnen, wie genau sie helfen können.
Sollte es um eine kleine Hilfestellung gehen, können Sie diese mit Ihrem Ansprechpartner besprechen und „dosieren“: Nicht jeder Notruf erfordert Notarzt und Rettungswagen. Oft reicht es, wenn Ihre Angehörigen, Ihre Nachbarn, Ihr Hausarzt oder der DRK-Bereitschaftsdienst benachrichtigt werden. Darüber können Sie je nach Situation selbst bestimmen.

Was passiert, wenn ich den Notruf-Knopf nicht selbst drücken kann?

Das System ist mit einer Sicherheitsuhr ausgestattet und so ausgelegt werden, dass Ihre Hausnotrufzentrale Sie anruft, wenn Sie nicht innerhalb einer vereinbarten Zeitspanne per Knopfdruck signalisieren: Alles in Ordnung.

Damit ist sichergestellt, dass auch ohne Ihr Zutun im Notfall Hilfe kommt. Melden Sie sich nicht und sind zudem nicht erreichbar, wird sofort reagiert.

Wie bekomme ich individuelle Beratung?

Rufen Sie uns an unter 0 61 81 - 106 164. Gern vereinbaren wir einen persönlichen Beratungstermin mit Ihnen.

In einem ausführlichen Gespräch lernen wir Ihre Lebens- und Wohnsituation kennen und finden die für Sie passende Lösung. Wir sind Ihnen behilflich, wenn Sie einen Antrag auf Kostenübernahme durch die Pflegekasse stellen möchten.

Welche Informationen muss ich geben?

Vor der Einrichtung Ihres Anschlusses benötigen wir einige wichtige persönliche Informationen, die in der Hausnotrufzentrale gespeichert werden und im Notfall zur Verfügung stehen. Hierzu stellen wir Ihnen unter anderem folgende Fragen:

  • Wer sind Ihre Familienangehörigen, Ihre wichtigsten Freunde und Nachbarn?
  • Wer ist Ihr Hausarzt?
  • Welche Hilfen nehmen Sie bereits in Anspruch?
  • Liegen Erkrankungen, Risiken, Einschränkungen, Besonderheiten vor?
  • Welche Medikamente nehmen Sie aktuell ein?

zum Seitenanfang